Archiv | Juni 28, 2013

Aktion Mutmacher!


Solche Verhältnisse sind – auf Dauer – nur mit Gewalt aufrecht zu erhalten. Militärische Interventionen, Präventivkriege werden zu Mitteln der Politik, Aufrüstung zur Pflicht.

Schaut Euch in unserem Land um und sagt dann doch mal, es ist alles in bester Ordnung!“

mutmacherJa das ist ja auch der Fall nur leider nicht für 90% der Menschen.
Aber es kann in Ordnung sein, wenn gerade diese 90 % es wollen, das alles auch für sie lebenswert ist. Ich will hier nicht die Schuldfrage in den Raum werfen, denn die gibt es für mich längst nicht mehr.
Ich möchte so gern, das wir die 90 % unser Leben gemeinsam gestalten, wo Platz ist für alle Ideen, Lebensformen und Ziele, ohne dass jemand dem anderen vorschreibt, was richtig oder falsch ist. Denn das geht!

Keine Utopie sondern Zukunft!

Die Aktion Mutmacher!!!

Es gilt nicht nur die Wirtschaftskrise zu bewältigen, sondern Tabus zu brechen, die nur der Politik, den oberen 10.000 und den Heuschrecken aus der Finanzlobby nutzen.

Unser erstes Ziel ist Mut machen und aufklären.

Der Klein und Mittelstand unseres Landes muss gestärkt werden, neue Berufszweige und Kleinunternehmen müssen regional wieder aufgebaut werden oder entstehen. Es muss in Deutschland produziert werden, hier muss die Kaufkraft geschaffen werden, dann sind die Städte und Gemeinden auch wieder in der Lage, ihren Aufgaben nachzukommen.

Alles was Lobbyismus und Globalisierung zerstört hat, muss korrigiert bzw. erneuert werden.

Die Welt, die wir unseren Kindern hinterlassen, darf keine Chaoswelt oder eine Welt, wie Orwell sie beschrieb sein. Brechen wir gemeinsam Tabus, die von Politik und Medien erzeugt worden, reden wir Klartext, auf gut Deutsch.

Wer jetzt denkt er habe es mit rechtem Gedankengut zu tun, der irrt gewaltig, wir wollen aber auch keine Einheitspresse, keine Lügen, keine manipulierten Politiker, die Marionetten der Banken und Großkonzerne sind. Die Gefahren für uns Menschen kommen von Links und Rechts, denn machtgeile Egomanen gibt es auf beiden Seiten und gab es auch immer auf beiden Seiten.

Wir haben immer genau die Welt, die wir verdienen, weil wir sie mit kreieren. Aber unsere Nachkommen, haben keine Wahl.

So lasst uns die Welt in kleinen Schritten verändern, von hier zuhause, denn nur dazu sind wir in der Lage. Geben wir anderen ein Beispiel, wie es auch gehen kann, dass es auch lohnt, mal neue Wege zu gehen.

Beginnen wir jetzt, hier und heute und vor allem tun wir es gemeinsam.

Die oft widersprüchliche Berichte verwirren viele, darum suchen sie also mit uns die Wahrheit unter dem Schein. 

Gern nehmen wir von Ihnen Berichte auf unserer Seite auf.

Aber wir freuen uns auch über Werbung, denn gerade

der Anfang ist schwer!

Unser Team,

ist bereit viel in das Projekt zu investieren, aber allein schaffen auch wir es nicht. Wer uns also unterstützen möchte, erhält auf unseren Websiten alle Informationen.

PACKEN WIR ES GEMEINSAM AN!

DANKE

Advertisements

Eine weltweite Epidemie verbreitet sich mit rasender Schnelligkeit!


Dr. Martin Bartonitz

 virus
Die WHO befürchtet – selbst schon ganz aufgelöst und verwirrt – , dass Milliarden Individuen in den nächsten 10 Jahren infiziert werden könnten– mit unabsehbaren Folgen für unsere so kostbare Konsumgesellschaft!
Hier folgen die Hauptsymptome dieser schrecklichen Krankheit:
Die Neigung sich durch seine eigene Intuition leiten zulassen, anstatt unter dem Druck von Ängsten, aufgezwungenen Ideen und Verhalten, das in der Vergangenheit konditioniert wurde.
Totaler Mangel an Interesse, andere oder sich selbst zu beurteilen, oder sich mit etwas zu beschäftigen, das Konflikte verursachen könnte.
Totaler Verlust der Fähigkeit, sich Sorgen zu machen – das ist eines der allerschlimmsten Symptome.
Eine konstantes Wohlgefühl beim Wertschätzen von Menschen und Dingen so wie sie sind, was zur Folge hat, dass man Andere nicht mehr verändern will.
Das Bestreben, sich selbst zu ändern, um für die eigenen Gedanken, Gefühle, Emotionen, Körper, das materielle Leben und die Umgebung auf eine positive Art zu sorgen, so dass unser Potential an Gesundheit, Kreativität und Liebe voll entwickelt wird.

Rezidivierende (wiederholte) Anfälle von Lächeln: einem Lächeln, das “Danke” sagt und das ein Gefühl von Einheit aufbaut mit allem was lebt.
Ein stets weiter wachsende Empfänglichkeit für Einfachheit, Lachen und Freude.
Stets häufigere Momente in welchen man kommuniziert mit seiner Seele in Non-dualität, was ein angenehmes Gefühl von Zufriedenheit und Glück verursacht.
Befriedigung darin finden, dass man sich wie ein Mensch verhält, der Fröhlichkeit und Freude bringt anstatt Kritik oder Gleichgültigkeit.
Die Fähigkeit, alleine, im Paar, in einer Familie und Gemeinschaft auf eine flotte und gleichberechtigte Art zu leben, ohne Opfer, TäterIn oder RetterIn spielen zu wollen.
Ein Gefühl von Verantwortlichkeit und Glückseligkeit, dass man der Welt seine Träume von einer harmonischen und friedlichen Zukunft und einer Welt im Überfluss schenken will.
Totale Akzeptanz der eigenen Anwesenheit auf der Erde, und der Wille, sich jeden Moment zu entscheiden für das, was schön, gut, wahr und lebendig ist.
Wenn Sie weiterhin in Angst, Abhängigkeit, Konflikten, Krankheit und Konformismus leben wollen, vermeiden Sie dann um jeden Preis den Kontakt mit Menschen, welche diese Symptome zeigen. Denn dieser Zustand ist äußerst ansteckend.
Falls sich bei Ihnen schon erste Symptome zeigen, müssen Sie wissen, dass Ihr Zustand wahrscheinlich hoffnungslos ist. Medizinische Behandlungen und legale/illegale Suchtmittel können für kurze Zeit einzelne Symptome unterdrücken, aber das unausweichliche Fortschreiten der Krankheit kann nicht aufgehalten werden.
Es gibt nämlich keinerlei Impfung gegen Glück.
Weil diese Glückskrankheit den Verlust der Angst vor dem Tod mit sich bringt, einer der zentralen Pfeiler, auf den sich der Glaube der materialistischen modernen Gesellschaft stützt, kann eine große soziale Veränderung entstehen, die sich äußert im Verlust der Neigung Krieg führen zu wollen, in der Neigung Recht haben zu wollen, im Entstehen von Ansammlungen von glücklichen Menschen, die singen, tanzen und das Leben feiern; im Auftreten von Gruppierungen, die ihre körperliche und seelische Heilung feiern, die Lachanfälle und kollektive Glücksgefühlsausbrüche haben.

Bitte weiterverbreiten und dadurch – soweit wie noch möglich – verhindern, dass diese Seuche die mühsam errungenen heiligen Werte unserer so heiß geliebten kapitalistischen Konsumgesellschaft weiter in Schutt und Asche legt … Wir sind hier! Du auch?
Autor unbekannt

http://faszinationmensch.com/2013/05/03/eine-weltweite-epidemie-verbreitet-sich-leider-mit-rasender-schnelligkeit/